MCH-Welle

Der MontagsChor ist ein Vokalensemble. Die 30 Mädchen und jungen Frauen singen in ihrer Freizeit unter der Leitung von Tilman Fröhlich anspruchsvolle Frauenchorliteratur.

[So, mal auf "Normal" übersetzt heißt das: Wir, alles Mädels, treffen uns einmal in der Woche zum gemeinsamen Singen. Wir lachen viel, sind gute Freunde und finden es einfach großartig, wenn wir es schaffen, einen unglaublich schweren Akkord sauber zustande zu bekommen. Wir sind ganz normale Leute, kennen fast keine Noten aber geben uns größte Mühe, die schwarzen Kritzel ungefähr richtig zu interpretieren. Aber irgendwie und warum auch immer sind wir ehrgeizig und wollen, dass am Ende was richtig Schönes bei rauskommt. So.
Alle weiteren Infos sind im Pressedeutsch zu finden].

5 bis 6 Auftritte pro Jahr gestaltet das Ensemble, oft auch gemeinsam mit befreundeten Chören und Orchestern. Höhepunkt der letzten Jahre war die erfolgreiche Teilnahme am 8. Deutschen Chorwettbewerb 2010 in Dortmund als einer von 8 Frauenchorensembles deutschlandweit und das Goldene Band sowie einen Sonderpreis für die Interpretation zeitgenössischer Musik beim Festival "Praga cantat" 2014. 2015 entstand die CD "Atmosphäre" mit 12 der schönsten Titel aus den letzten Jahren.
Traditionsreiche Konzerte finden (fast) in jedem Jahr gemeinsam mit dem Sanitzer "CIS - Chor in Sanitz" in der Schwarzen Scheune in Teutendorf sowie zu Weihnachten mit dem Shantychor Breitlings und einem weiteren Gastchor in der Rostocker Hl. Geist Kirche statt.

Kalender

Probenraum